Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

Herzlich Willkommen bei den Q-Experten

Ist das Milchvieh gesund, dann freut sich der Bauer.

Wir begrüßen Sie im Netzwerk erfahrener Tierärzte, die sich auf die Betreuung von Milchviehherden spezialisiert haben. Die fortschreitende Entwicklung in Landwirtschaft und Tiermedizin erfordert umfassende fachliche Kenntnisse. Durch intensiven Informationsaustausch sind unsere Erfahrungen nicht nur für alle Q-Experten verfügbar, sondern können auch anderen Tierärzten und Landwirten bereitgestellt werden.

Unsere Q-Experten sind regional tätig. Als praktizierende Tierärzte sorgen wir in Rinderbetrieben für eine optimierte Betriebsführung und Herdengesundheit. Als externe Berater bieten wir Tierärzten unsere Kooperation und Dienstleistungen im Herdenmanagement an. Auch Landwirte können sich jederzeit mit Fragen an uns wenden.

Nutzen Sie unsere Hotline: Telefon 08105 010994 Q-Hotline

Q-Experten wissen, was Kühe brauchen.

Besprechnung der Q-Experten
von links: Dr. Berthold Graule, Dr. Siegfried Moder, Dr. Gisela Bosch, Dr. Andreas Striezel, Dr. Johann Haunroth, Dr. Georg Orthuber, Dr. Markus Bentele

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

FrieslandCampina: Solarenergie für Milchverarbeitung

Der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina nutzt 20 % Solarstrom für die eigenen Produktionsstandorte und Büros in den Niederlanden. Sonnenkollektoren auf Dächern von 310 Milchviehbetrieben produzieren den Solarstrom.

China importiert mehr Milchprodukte

Die chinesischen Importeure orderten im ersten Halbjahr 2017 mehr Milchprodukte bei ihren internationalen Lieferanten als im Vorjahreszeitraum. Die Einfuhrmenge nahm bei allen Produktkategorien außer Flüssigmilch um rund 4 % zu, so die AHDB. Diese geht davon aus, dass die Importnachfrage Chinas noch steigen dürfte.

Zuchtwerte: Reumut löst Wille ab

Die August-Zuchtwertschätzung gibt Aufwind für viele Reumut-Söhne, das zeigt ein Blick auf die „Bunte Liste“. So steht Fleckvieh-Neueinsteiger Villeroy auf Platz Eins der geprüften Liste. Ruhiger ist es bei den Braunvieh-Vererbern: Vassli (V. Vasir) und Amor (V. Anibal) halten die Spitzenpositionen.